Deutschland / Petition unterschreiben!
Sprache wählen
Freitag, 24. Mai 2019

Bitte protestieren Sie gegen die Iran-Geschäfte der Firma MAN!

Formulieren Sie selbst ein Schreiben oder verwenden Sie nachstehendes Formular.

Unsere Presseaussendung zu MAN finden Sie hier.

Brief-Aktion ist beendet - vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Betreff: Beenden Sie Ihr Iran-Geschäft! An:

Dr.-Ing. Georg Pachta-Reyhofen, Sprecher des Vorstands MAN SE, München
Dr. René Umlauft, Sprecher des Vorstands MAN Diesel und Turbo SE, Augsburg
Dr. Ferdinand K. Piëch, Vorsitzender des Aufsichtsrats
Stefan Klatt, Öffentlichkeitsarbeit MAN
Dirk Höke, Büro Berlin MAN
Hauptstandorte MAN Diesel und Turbo Augsburg und Oberhausen
Kopie an Wirtschaftsminister Philipp Rösler
Kopie an BAFA, Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle


Sehr geehrte Damen und Herren,

Berichten zufolge ist MAN am Bau von sehr großen Öltankern für den Iran beteiligt und kooperiert mit Firmen, die auf der EU-Sanktionsliste stehen, wie der iranischen Reederei IRISL.
http://de.stopthebomb.net/de/d-iran/man.html,
http://www.capwiz.com/unitedagainstnucleariran/issues/alert/?alertid=62322466&type=ML.

Seit Dezember 2012 hat die EU die Lieferung von Schiffsmotoren an den Iran verboten, ebenso die Wartung dieser Motoren.

Nur wenige Firmen weltweit können Schiffsmotoren für sehr große Öltanker herstellen und warten. Das iranische Regime ist also auf die Kooperation mit Firmen wie MAN angewiesen.

Es ist vollkommen inakzeptabel, dass deutsche Firmen wie MAN das iranische Regime durch die Lieferung von Hochtechnologie darin unterstützen, den Ölexport weiter aufrechtzuerhalten. Dadurch erhält das Regime die Devisen, die es dazu nutzt, seine illegalen Atomwaffenprojekte zu fördern.

Geschäfte dieser Art unterstützen ein Regime, dessen Atomwaffenprogramm eine globale Bedrohung ist, das seine eigene Bevölkerung brutal unterdrückt und die Repression und Gewalt gegen die syrische Bevölkerung finanziert und unterstützt, das Israel auslöschen will und den Holocaust leugnet. Geschäfte mit dem iranischen Regime untergraben außerdem die Sanktionsbemühungen der USA, der EU und der Vereinten Nationen.

Ich fordere Sie auf, Ihr Iran-Geschäft umgehend zu beenden!