Deutschland
Sprache wählen
Montag, 27. Mai 2019

Veranstaltung mit Matthias Küntzel: Die Deutschen und der Iran

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 19.00 Uhr

Ingeborg-Drewitz Bibliothek (im Schloss), Grunewaldstraße 3, 12165 Berlin

Aus aktuellem Anlass wird es auf dieser Veranstaltung zentral auch um die Geiselnahme der beiden deutschen Journalisten im Iran gehen

Eine Veranstaltung der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf und der Victor-Gollancz-Volkshochschule.

Ankündigungstext: Nach der Zerschlagung der iranischen Demokratiebewegung im Juni 2009 ist die Gefahr nuklearer Abenteuer gestiegen. Ahmadinejad glaubt an die Wiederkunft des schiitischen Messias, die er durch Chaos in der Welt beschleunigen will. Bis heute ist Deutschland mit dem Regime, das den Holocaust leugnet und Israel auslöschen will, wirtschaftlich, politisch und kulturell enger verbunden als jedes andere europäische Land.

Soll es bei dieser »verhängnisvollen Freundschaft« bleiben? Oder wird die Bundesregierung die besonders engen Drähte zwischen Teheran und Berlin als Druckmittel einsetzen, um eine Katastrophe abwenden zu helfen?

 

Plakat zur Veranstaltung (PDF)

Facebook-Seite der Veranstaltung