Germany
Choose a language
Friday, November 15, 2019

Hassan Dai

Sorry, no translation available. You can watch the video of the event in Persian and German here (Real Player needed).

Die iranische Revolte und die Zukunft US-iranischer Verhandlungen über das iranische Atomprogramm

Berlin: Vortrag und Diskussion mit Hassan Dai, 26. Juni 2009, 20.15 Uhr

(Vortrag auf Farsi mit deutscher Konsekutivübersetzung)

Zwei Dogmen bestimmten bisher die Politik Europas und vor allem Deutschlands gegenüber der Islamischen Republik Iran. Erstens sei das Regime innenpolitisch stabil und zweitens könne seine aggressive Außenpolitik durch westliche Dialogangebote gemäßigt werden.

Beide Annahmen haben sich in den letzten Tagen als falsch erwiesen: Nach der Wahlfarce vom 12. Juni brachten Massenproteste die Fassade einer gefestigten Diktatur mit pluralistischen Zügen zum Einsturz. Und trotz der äußerst zurückhaltenden bisherigen Reaktionen Europas und der USA reagiert das Regime mit äußerster Brutalität nach innen und mit Drohungen gegen das Ausland. Es ist davon auszugehen, dass auch das iranische Atomprogramm mit höchster Eile vorangetrieben wird.

Der exiliranische Politikwissenschaftler Hassan Daioleslam analysiert seit Jahren die Politik des iranischen Regimes gegenüber dem Westen sowie die Tätigkeit seiner Lobbyisten in den USA. Er wird vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse einen kritischen Blick auf das iranische Atomprogramm, die aktuellen Beziehungen zwischen den USA und der Islamischen Republik Iran sowie auf die politischen Optionen der USA und des Westens gegenüber dem iranischen Regime werfen.

Die Veranstaltung findet in der Filmbühne am Steinplatz statt (Hardenbergstr. 12, U/S Zoologischer Garten).

 

Hier finden Sie die Filmaufzeichnung: iranbbb.org